*
Menu
hersteller_1

Hersteller

Hersteller

Solarthermie

   


Solarthermieanlagen für die kombinierte Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie zur solaren Kühlung

Bei der Erstinstallation von Solarthermieanlagen bis 40 beträgt die Förderung 90 Euro je angefangenem Quadratmeter Bruttokollektorfläche, mindestens jedoch 1.500 Euro. Die Mindestförderung gilt nicht für Luftkollektoren. Folgende Mindestvoraussetzungen bezüglich der Bruttokollektorfläche und des Wärmespeichervolumens (bezogen auf Wasser als Wärmespeichermedium) müssen erfüllt und nachgewiesen worden sein:

  • Bei Vakuumröhren und Vakuumflachkollektoren: mindestens 7,0 und mindestens 50 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche.
  • Bei Flachkollektoren: mindestens 9,0 und mindestens 40 Liter je Quadratmeter Bruttokollektorfläche.

Bei der Erstinstallation von Solarthermieanlagen mit mehr als 40 Bruttokollektorfläche beträgt die Förderung für die ersten 40 90 Euro je angefangenem Quadratmeter und für die darüber hinaus errichtete Bruttokollektorfläche 45 Euro je angefangenem Quadratmeter. Zusätzliche Fördervoraussetzung ist, dass die Anlagen Ein- oder Zweifamilienhäusern zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung dienen und mit Pufferspeichervolumina von mindestens 100 Litern je Quadratmeter Bruttokollektorfläche ausgestattet sind.


Erweiterung von Solarthermieanlagen

Für die Erweiterung von bereits in Betrieb genommenen Solarthermieanlagen um bis zu 40 Kollektorfläche beträgt die Förderung 45 Euro je zusätzlich installiertem Quadratmeter Bruttokollektorfläche. Voraussetzung hierfür ist, dass die Anlage nach der Erweiterung der kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung dient.


Solarthermieanlagen für die Warmwasserbereitung

Solarthermieanlagen für die ausschließliche  Warmwasserbereitung sind nur im Rahmen der Innovationsförderung förderbar (z. B. große Solarthermieanlagen auf Wohngebäuden mit mindestens drei Wohneinheiten oder auf Nichtwohngebäuden mit mindestens 500 m2 Nutzfläche, die im Rahmen der Innovationsförderung förderbar sind).

artikel-2

Kategorie


Menu
Fusszeile
 
 Großhandel FeWaSol
 Heizung - Sanitär - Solartechnik - Windenergie - Geothermie

 Feldstraße 6 | 04895 Kölsa | Telefon: 035365 - 2864 | Telefax: 035365 - 33380
Impressum | Kontakt | Sitemap | Intern
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail