*
Menu
hersteller_1

Hersteller

Hersteller
  Shop-Home / Heizung / Zubehör Mein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Versand  |  Datenschutz  |  AGB   
Afriso Ladeeinheit RTA 60 DN 25
[77548]
312.00 EUR (Preis inkl. 19% MWSt.)
 

Rücklaufanhebung 60°C Ladeeinheit RTA 60 DN 25, Afriso

mit Hocheffizienzpumpe Wilo Yonas Para MS/7,5RKCW, 4-75W

Zur Speicherladung bei Anlagen mit Festbrennstoff-Kesseln
Kompakte Einheit für beengte Platzverhältnisse
Mit temperaturgesteuertem Kondensationsschutzventil
Verhindert Ablagerungen im Heizkessel und im Rauchabzug


Anwendung
Ladeeinheit zur direkten Verbindung von einem Feststoffkessel mit einer Heizungsanlage oder einem Pufferspeicher. Durch ihre kompakte Bauform kann sie auch bei schwierigen Platzverhältnissen direkt an der Verrohrung zwischen dem Festbrennstoffkessel und dem Speicher montiert werden. Durch die Verwendung der Ladeeinheit RTA 60 DN 25 WP03 G1 RTA wird die Temperatur im Heizkessel in jedem Betriebszustand oberhalb des Kondensationspunktes gehalten. Dies verhindert Ablagerungen im Heizkessel und im Rauchabzug, erhöht die Effizienz und die Lebensdauer der Anlage. Korrosionsschäden des Heizkessels und Schornsteinbrände durch Versottung werden vermieden.


Beschreibung
Komplette, fest vormontierte und auf Dichtheit geprüfte Ladeeinheit mit allen erforderlichen Funktionsbauteilen. In der kompakten Isolation befindet sich ein zentraler Armaturenträger, an dem eine Hochenergieeffizienzpumpe angeflanscht ist. Die in der Isolation gehaltenen drei Thermometer stecken nach dem Montieren der Isolation mit ihren Fühlersystemen in den vorgesehenen Aufnahmen am Armaturenträger. Im Inneren des Armaturenträgers befindet sich ein thermisches Kondensationsschutzventil und ein absperrbares Rückschlagventil. An den drei Systemanschlüssen sind Kugelventile mit Anschlussgewinde G1 innen verschraubt.


Funktionsweise
Startbetrieb (Heizen des Kessels)
Beim Anheizen des Kessels ist das Kondensationsschutzventil vollständig zum Verbraucher hin geschlossen. Die vom Kessel kommende Flüssigkeit zirkuliert im kleinen Kreislauf über den Bypass, wodurch die Kesseltemperatur schnell ansteigt.

Übergangsphase
Wird die Öffnungstemperatur (60 °C) erreicht, wird der Kreislauf zum Verbraucher anteilig geöffnet, der Bypass wird entsprechend reduziert. Die Kesseltemperatur steigt unter ärmeabgabe an den Verbraucher an, die Rücklauftemperatur wird jedoch in keinem Fall unter die eingestellte Temperatur fallen.

Laufender Betrieb
Im weiteren Heizbetrieb steigt die Temperatur bis zur vollständigen Öffnung des Kondensationsschutzventils an (Rücklauf Speicher A). Der Bypass (B) wird entsprechend geschlossen. Reduziert sich die eingehende Temperatur (Rücklauf Speicher A) auf etwa 10 °C über der eingestellten Öffnungstemperatur (z. B. 65 °C), wird über den Bypass (B) anteilig beigemischt und Ausgang A anteilig geschlossen.


Technische Daten

Systemanschlüsse
G1 Innengewinde

Temperatureinsatzbereich
Medium: Tmax 100 °C

Anlagendruck
Max. 6 bar

Anlagenleistung
Max. 60 kW bei einem Durchfluss von 2.600 I/h
und einer Temperaturspreizung von Δt 20 K

Isolation
Polypropylen EPP

Zurück
 In den Warenkorb legen

artikel-2

Kategorie


Fusszeile
 Großhandel FeWaSol   
 Heizung - Sanitär - Solartechnik - Windenergie - Geothermie
 Feldstraße 6 | 04895 Kölsa | Telefon: 035365 - 2864 | Telefax: 035365 - 33380
Impressum | Kontakt | Sitemap | Intern
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail